Yoga und Meditation werden mittlerweile im Rahmen der Mind Body Medizin (MBM) begleitend bei der Behandlung körperlicher Erkrankungen oder innerhalb einer Psychotherapie angewendet. 

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass der Geist nicht nur den Körper beeinflusst, sondern auch der umgekehrte Zusammenhang gilt: Gedanken und Gefühle können durch Veränderungen auf körperlicher Ebene positiv beeinflusst werden.​ Im Yoga macht man sich diesen Zusammenhang zunutze: Durch das Üben von Körperhaltungen (asana), Atemübungen (pranayama) und Meditation (dhyana) werden Körper, Geist und Seele ganzheitlich integriert.​

Yoga, das zu therapeutischen Zwecken eingesetzt wird, unterscheidet sich daher von 'Yoga', welches als Gymnastik praktiziert wird. Gymnastisches Yoga ist wundervoll. Zur therapeutischen Behandlung ist jedoch oft ein informiertes und vor allem individualisiertes Vorgehen notwendig.

Mögliche Themen, die mittels therapeutischem Yoga bearbeitet werden können​

  • Stress-assoziierte Erkrankungen 

  • Psychosomatische Beschwerden

  • Rückenschmerzen

  • Stärkung und Dehnung der Muskulatur

  • Wiedererlangung eines angenehmen Körpergefühls 

  • Wiederherstellung der Verbindung zu intuitiven Wahrnehmungsfähigkeiten und inneren Körpersignalen

  • darüber Sinnfindung ('sich be-Sinnen')

  • begleitende Unterstützung von nicht holistisch ausgerichteten Psychotherapieprozessen (in welchen der Körper tendenziell vernachlässigt wird)

Ablauf der ersten Einheit

Nach einer ausführlichen Anamnese, also der Erhebung Ihrer (Kranken-)Geschichte und Ihren Zielen im Vorfeld der Einheit, stelle ich ein Yogaprogramm, welches auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist, zusammen. Unter meiner Anleitung bzw. gemeinsam mit mir, üben wir das Programm ein. Anschließend können Sie die Abfolge auch ohne mich ausführen und benötigen meine Hilfe lediglich für Anpassungen und kleinere Korrekturen. Gerne begleite ich ihren Prozess auch dauerhaft und stehe - ähnlich wie dies ein Personal Trainer tun würde - als 'persönliche Yogini' an Ihrer Seite.

Dauer der Einheit

Eine Einzelstunde dauert 60min, eine Doppelstunde 120min.

Die Absageregelung

Spätestens 48 Stunden (2 Werktage) vor einer Therapie können Sie die Stunde kostenlos per Mail oder Mobiltelefon absagen. Bei späteren Absagen muss leider ausnahmslos das Entgelt für die ausgemachte Sitzungsdauer verrechnet werden.

Kosten 

Die Kosten sind privat und per Vorab-Überweisung auf mein Konto zu zahlen. Bei Zahlungseingang erhalten Sie eine Honorarnote, die ich allerdings gerne auf mehrere Sitzungen zusammenfasse.  

Praxis

Corona-bedingt habe ich meine Praxis auf virtuell umgestellt. Das bedeutet, dass die Einheiten Online stattfinden. Vor allem mit Einheiten via Zoom habe ich gute Erfahrungen gemacht.

​​

Wenn Sie unsicher sind, ob eine Yogatherapie das Richtige ist, beantworte ich Ihre Fragen auch gerne persönlich. Das telefonische Vorgespräch dauert ca. 15 Minuten und ist grundsätzlich kostenlos und unverbindlich. 

Für einen Termin zum Vorgespräch kontaktieren Sie mich gerne per Kontaktformular oder unter

T: 0043 699 19 29 17 41.

Wenn Sie an meiner - über das Yoga hinausgehenden - therapeutischen Arbeit interessiert sind,  finden Sie diese unter: www.privatpraxis-brandt.com

MyPersonalYogini_Senta Brandt_Urdhva Dha